Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
ANDERS DEBEL HANSEN

GROSSE IDEEN FÜR KLEINE RÄUME

Immer mehr Menschen zieht es in kleine Stadtwohnungen anstatt in größere Vorstadthäuser. Wir haben mit Anders Debel Hansen, Product Manager mit mehr als 20 Jahren Erfahrung, über die Herausforderungen beim Entwickeln von Designs für kleine Räume gesprochen. Außerdem hat er wertvolle Ratschläge für diejenigen, bei denen ein solcher Umzug ansteht, und stellt uns die neuen Frühlings-Produkte vor, die auf Ihrer Wunschliste nicht fehlen dürfen.

ERZÄHLEN SIE UNS MEHR ÜBER IHREN WERDEGANG UND IHRE ANFÄNGE BEI BOCONCEPT.

Möbeldesign wurde mir sozusagen in die Wiege mitgegeben. Ich habe zunächst in der Firma meines Vaters gearbeitet und bin später zum dänischen Küchenhersteller HTH gewechselt. Nach zahlreichen Positionswechseln wurde ich schließlich Mitglied des dänischen Vorstands beim Mutterkonzern Nobia. Meine Karriere hätte nicht besser sein können und erfolgreich war ich auch. Aber als ich im Sommer 2016 am Strand lag, habe ich mich eines gefragt: "Bist du glücklich?" Die Antwort war ganz klar "nein". Nach 20 Jahren in derselben Firma gab es keine Herausforderungen mehr für mich, also habe ich mich für einen Schnitt entschieden. Ich habe gekündigt, meine finanziellen Vorzüge aufgegeben und mich an etwas vollkommen Neues herangewagt. Ich wollte mir wieder die Hände schmutzig machen und einen Produktprozess von Anfang bis Ende begleiten. Ganz oben auf meiner Wunschliste stand dabei BoConcept – das hat zum Glück geklappt und hier bin ich.

WIE ENTWERFEN SIE MÖBEL FÜR KLEINE RÄUME?

Ich mache mir bewusst, dass Kunden ungern Kompromisse eingehen wollen. Sie haben zwar weniger Platz zur Verfügung, wollen aber auf elegante Designs, hochwertige Materialien und Funktionalität nicht verzichten. Mit den Designmerkmalen sollte man trotzdem sparsam umgehen: Die Möbel für kleine Räume müssen einfach und funktional sein und den Raum optisch und praktisch vergrößern.

WELCHE NEUEN KOMPAKTEN DESIGNS PRÄSENTIERT BOCONCEPT IN DER KOMMENDEN SAISON?

Wir haben den beliebten Milano Esstisch als kompakte Version in zahlreichen Farben entworfen. Der Tisch bietet Platz für zwei bis vier Personen, mit ausgezogenen Tischplatten sogar für sechs. Auch das Osaka Sofa ist ein Favorit für Kunden, die auf kleinem Raum leben. Deshalb präsentieren wir in dieser Saison ein kompaktes Osaka Sofa mit Ruhemodul für Kunden, die etwas mehr Platz zum Entspannen wünschen. Dieses Modell ist genauso wie die Standardausführung 198 cm lang und besticht durch eine ebenso einnehmende Eleganz. Zu guter Letzt wird Melo 2, unser platzsparendes Sofa mit Ausklapp- und Schlaffunktion, mit einem neuen Stoffbezug in zwei Farben erhältlich sein.

WELCHES DESIGN IST IN DIESEM SEGMENT IHR FAVORIT?

Es werden noch viele aufregende Produkte auf den Markt gebracht, aber bis dato ist der New York Tisch mein Favorit. Farbe, Oberflächenglanz und eine organische Form verleihen dem Tisch einen leichten Ausdruck und der Tisch nimmt wenig Raum ein.

WELCHEN RATSCHLAG HABEN SIE FÜR ALLE, DIE IN EINE KLEINERE WOHNUNG ZIEHEN?

Denken Sie in Kubikmetern, nicht in Quadratmetern. Auch wenn die Grundläche klein ist, gibt es noch Raum auf und über der Augenhöhe. Ich würde auch empfehlen, hellere Farben und einen minimalistischen Stil auszuwählen, um das Raumgefühl zu verbessern. Und zu guter Letzt: Wählen Sie Möbel mit integrierten Aufbewahrungsfächern aus. Denn fehlender Stauraum kann sehr frustrierend sein.

Ein kreativer Rebell

Kultureller Gestalter. Künstler. Nonkonformist. Dies sind nur einige der Labels, die Karim Rashid stolz und gerne für sich beansprucht. Zum Launch seiner neuen preisgekrönten Ottawa Kollektion haben wir mit dem weltbekannten Designer gesprochen.
Zum Interview

New York

Wenig Platz? Mit dem runden New York Tisch schaffen Sie einen Ruhepunkt und nutzen gleichzeitig den verfügbaren Raum optimal aus. Durch seine elegante Tischplatte und den minimalistischen Sockel verleiht der Tisch Ihrem Raum ein großzügiges Gefühl und bietet Platz für eine kleine Dinnerparty.
MEHR ERFAHREN
PRO1B