Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
BoConcept Wien

Lernen Sie unsere Einrichtungsberater kennen

Fiona Bittner

Mich inspiriert:
Die unterschiedlichen Gewohnheiten und Bedürfnisse der Menschen. Sie verleihen dem Raum schließlich eine individuelle Bedeutung und im besten Fall, kommt es zu einer fließenden Interaktion zwischen Mensch und Raum.

Ich liebe an Wien:
Den Kontrast zwischen historischen Plätzen und moderner Architektur. Das schafft eine starke Dynamik und wird von den Menschen dankend angenommen. Man denke unter anderem an das Museumsquartier, was einen zentralen Treffpunkt für alle Altersgruppen und Schichten darstellt.

Mein bester Tipp:
Mehr Mut! Eine durch und durch harmonische Einrichtung kann manches Mal zu „brav“ wirken. Dem kann man durch den Einsatz von ein paar wenigen außergewöhnlichen Eyecatchern entgegenwirken. Eine extravagante Wandgestaltung, zum Beispiel kann sehr viel Atmosphäre und Individualität in einen Raum bringen. Die eigenen vier Wände sollten schließlich ein Ausdruck seiner selbst sein.  

Mein Lieblingsmöbelstück:
Das Carlton Sofa. Weil es den Bogen von casual zu formell spannt - sowohl lässig als auch schick ist.

Das sollten Sie sich trauen:
Die eigene Persönlichkeit in der Einrichtung aufleben lassen.

Meine Lieblingsfarbe:
Weinrot - ich liebe die Wärme und Tiefe der Farbe.

Das würde ich gerne bei mir Zuhause ausprobieren:
Schwarz/Weiß-Konzept mit farblichen Eyecatchern.

Mein Lieblingsort:
Mein Wohnzimmer.


Hany Fath

Mich inspiriert:
Ich hole mir meine Inspiration durch Kontraste. Kontraste sind mir sehr wichtig, um gewisse Spannungen und Stimmungen zu erzeugen.

Ich liebe an Wien:
Wien hat eine Menge zu bieten. Persönlich finde ich, dass Wien zu den schönsten Städten gehört und es gibt viele Gründe dafür: die reiche Kultur, die langjährige Tradition, die Lebensart, der Mixture aus Jugendstil-Bauten und moderner Architektur, etc. Die Stadt wächst stätig und gewinnt mehr an jungen Menschen und Familien, die uns mit urbane Geschäfte, Boutiquen und Kaffees verjüngern. 

Mein bester Tipp:
Dass Geschmäcker verschieden sind, darf sich an der Einrichtung so klar zeigen wie nirgend sonst. Alles ist machbar, solange sich ein klar erkennbarer roter Faden durch alle Bereiche zieht.

Mein Lieblingsmöbelstück:
Das Carlton Sofa zählt zu meinen absoluten Favoriten und ist meiner Meinung ein zeitloser Klassiker. Das reduzierte Stahlprofil wird mit weichen Sitzkissen ergänzt und macht es daher sehr puristisch und geradlinig.

Das sollten Sie sich trauen:
Wann immer möglich, wird der Klassiker dem Massenprodukt vorgezogen, denn stilvolle Möbel sind eine Investition, die sich lohnt.

Meine Lieblingsfarbe:
Blau.

Das würde ich gerne bei mir Zuhause ausprobieren:
Ich experimentiere ständig und versuche das Thema Surfen & Architektur auf möglichst viele verschieden Arten zu interpretieren.

Mein Lieblingsort:
Meine Wohnung. Sie ist mein Refugium und ein Ort der Inspiration.



Sebastian Zdrazil

Mich inspiriert:
Die Herausforderung Räume so einzurichten, dass das Beste aus dem vorhanden Platzangebot herausgeholt wird.

Mein Lieblingsmöbelstück:
Der Milano Tisch. Dieser Tisch verbindet Funktionalität, Größe und Stabilität und das Ganze in einem großartigen Design.

Mein bester Tipp:
Verwenden Sie nicht zu viele verschiedene Farben in Ihrer Wohnung. Verwenden Sie zwei ruhige Hauptfarben und eine Kontrastfarbe die auch sehr kräftig sein kann. Somit erhalten sie sehr leicht ein stylisches Farbkonzept.

Ich liebe an Wien:
Die Nähe zur Natur. Wien zählt zu einer der Städte mit den meisten Grünflächen. In der Stadt kann man gut entspannen, jedoch auch viel erleben.

Meine Lieblingsfarbe:
Orange, die Farbe strahlt Wärme aus und kann in Räumen tolle Akzente setzten.

Das würde ich gerne bei mir Zuhause ausprobieren:
Nichts, wenn ich mir etwas in den Kopf setzte, ziehe ich es durch.

Mein Lieblingsplatz:
Das Ruhemodul meines Sofas. Von dort habe ich einen tollen Blick in den Garten und auf den Fernseher. Ich kann gemütlich und enspannt Filme schauen und die Natur genießen.